Als Entfaltung bezeichnet man den zurückgelegten Weg pro Kurbelumdrehung. Wichtig ist das z.B. um die Bergtauglichkeit einer Übersetzung zu prüfen. Hierzu bildet man den Quotienten aus Zähnezahl des Kettenblatts und des (zu berechnenden) Ritzels und multipliziert dies mit dem Abrollumfang des Reifens.
Beispiel: ein Rennrad hat ein kleines Kettenblatt mit 34 Zähnen und ein großes Ritzel mit 28 Zähnen. Das ergibt ein Übersetzungsverhältnis von 1,21. Multipliziert man dies mit dem Abrollumfang von 2,136m ergibt sich eine Entfaltung von 2,58m pro Kurbelumdrehung.
Hier könnte man weitermachen: bei einer Trittfrequenz von 60 U/min legt man in der Minute 154,8m zurück, das macht in der Stunde 9288m oder anders gesagt 9,288 km/h